GP10/GP20 UND GX10/GX20 PAPIERLOSE RECORDER

Die papierlosen Recorder der GP- und GX-Familie sind die ersten Produkte der SMARTDAC+ Datenerfassungs- und Steuerungssysteme von Yokogawa. SMARTDAC+ ist ein neuer Ansatz für die Datenerfassung und Steuerung mit einer intelligenten und einfachen Touchscreen-Bedienoberfläche als Design-Priorität. Die Bedienung des integrierten I/O- und Aufzeichnungssystems der papierlosen Recorder erfolgt über einen Touchscreen.
 
Die papierlosen Schreiber der SMARTDAC+ Familie gibt es als Tischgeräte GP10 bzw. GP20 oder im Einbaugehäuse als GX10 bzw. GX20.

Neue SMARTDAC+ Release 4


Neue Funktionen R4:

  • High-Speed Messmodus für ein Abtastintervall von 1 ms (High-Speed).
  • Dual Abtastintervall: Mit der Dual-Intervall-Funktion können schnelle und langsame Signale gleichzeitig aufgezeichnet werden.
  • Reglerfunktion: Die Programm- Steuerfunktion (Option /PG) unterstützt Sollwert-Profile mit insgesamt 9801 Segmenten.
  • Logische Mathematik Relaisausgangsübertragung.
  • Erweiterung der mathematischen Konstanten.

Neue Module R4:
  • Das High-Speed-Analog-Eingangsmodul (GX90XA-04-H0) kann Daten in Intervallen von nur 1 Millisekunde erfassen. Dies ist um den Faktor 100 schneller als bisher.
  • Mit dem PID-Steuermodul (GX90UT-02-11) lassen sich bis zu 2 Regelkreise pro Modul und maximal 20 pro SMARTDAC+ System steuern und überwachen.
  • Das Vier-Draht-RTD- / Widerstandsmodul (GX90XA-06-R1) ermöglicht sehr genaue Temperaturmessungen.

TOP-Merkmalflyer SmartDAC+ Serie (deutsch)

Preisangebot einholen
Experten fragen

Mehr Bilder anzeigen:

 
 

Vielfältige Netzwerkfunktionen und Software

Echtzeit-Fernüberwachung über einen Browser

Über einen Webbrowser (Internet Explorer 8/9/10/11) lässt sich das GX/GP in Echtzeit überwachen und Einstellungen ändern. Dadurch kann einfach ein nahtloses, kostengünstiges Fernüberwachungssystem ohne zusätzliche Software aufgebaut werden.

Echtzeit-Überwachungsbildschirm (Trend)

Auf dem Display des GX/GP-Grundgeräts lassen sich in mehreren Fenstern Trends sowie digitale und andere Parameter überwachen.

GP215
Einstellungen erfolgen online über den Browser

Der Einstellbildschirm ist sehr Excel-freundlich und erlaubt das Kopieren von AI-Kanaleinstellungen und anderen Informationen in Excel. Dort lassen sich die Einstellungen bearbeiten und anschließend erneut in den Einstellungsbildschirm importieren.

GP216

Es steht eine spezielle Software (kostenloser Download) zur Verfügung, um Signale und GX/GP-Einstellungen zu laden.

Universeller Viewer

Damit lassen sich auf dem GX/GP gespeicherte Datendateien betrachten und drucken. Zudem lassen sich statistische Berechnungen über einen bestimmten Bereich ausführen und die Ergebnisse in ASCII, Excel oder andere Formate exportieren.

GP216
Offline-Software-Einstellungen

Speicherung der Einstellungen und Übertragung auf den GX/GP.

GP216

Report-Vorlagen-Funktion (Option /MT)

Diese Funktion erstellt automatisch Tabellen im PDF- oder Excel-Format.

GP216

Die Tabellen werden entsprechend der im Grundgerät geladenen Vorlage erstellt. Vorlagen sind für Excel und PDF verfügbar. PDF-Tabellenvorlagen werden mit einem speziellen kostenlosen Report-Template-Builder-Programm erstellt.

Automatisch erstellte Tabellen (PDF oder Excel) werden in bestimmten Intervallen in einen externen Speicher (SD-Karte) kopiert. Diese lassen sich auch über FTP übertragen.

Direktes Ausdrucken von Tabellen (PDF)

Aus PDF-Vorlagen erstellte Tabellen lassen sich automatisch vom GX/GP über einen PC direkt auf einen Drucker ausgeben.

GP216

Leistungsfähige Werkzeuge für Funktionstests (Optionen /E2 und /MC)

Hochgenaue Messdaten von Leistungsmessern (Leistungsanalysatoren der WT-Serie) lassen sich verlustlos auf dem GX/GP erfassen sowie parallel zu den GX/GP-Messdaten erfassen und aufzeichnen. Dies ist ideal für Funktionstests, da sich so die Leistungs-, Temperatur- und andere Messwerte gleichzeitig aufzeichnen lassen.

GP216

Die folgenden Instrumente lassen sich anschliessen: Yokogawa Leistungsanalysatoren der WT-Serie:
WT310/WT330/WT332, WT500, WT1800
Maximala Anzahl der Verbindungen: 8 (GX10/GP10), 16 (GX20/GP20)

DARWIN-kompatible Kommunikation

Das GX/GP unterstützt DARWIN-Kommunikationsbefehle. Sie können Ihre DARWIN-Kommunikationsprogramme direkt auf dem GX/GP nutzen.

GP216

Vernetzung

Es stehen verschiedene komfortable Vernetzungsfunktionen zur Verfügung.

FTP-basierter Dateitransfer

Die FTP-Client/Server-Funktionen erlauben eine einfache Verteilung und Verwaltung der Daten über einen zentralisierten File-Server.

GP216

Senden von E-Mails

Der GX/GP kann informative E-Mails versenden, wie Alarm-Benachrichtigungen, periodische aktuelle Datenwerte, Berichte zu festen Terminen oder andere Daten.

GP216

Modbus/TCP und Modbus/RTU Kommunikation

Der GX/GP unterstützt Modbus TCP/IP Client- und Server-Modi für eine Kommunikation über Ethernet und Modbus RTU Master- und Slave-Modi für eine optionale serielle Kommunikation.

Modbus TCP (Ethernet-Verbindung)
GP216

Die Daten von den Servern lassen sich auf dem GX/GP mittels der Modbus/TCP-Funktion darstellen und speichern.*
* Die optionale Kommunikationsfunktion ist dazu erforderlich.

Modbus RTU (RS-422A/485-Verbindung)
GP216

Die Daten von den Servern lassen sich auf dem GX/GP mittels der Modbus RTU-Funktion darstellen und speichern.*
* Die optionale Kommunikationsfunktion ist dazu erforderlich.

Ethernet/IP Funktion

Der GX/GP unterstützt EtherNet/IP Server-Funktionen. Ein Zugriff auf den GX/GP ist von SPSs oder anderen Geräten möglich. Dabei lassen sich Mess-/MATH-Kanäle laden oder auf Kommunikationseingangskanäle schreiben (max. 60 Kanäle).

GP216

Automatische Netzwerk-Konfiguration (DHCP)

Mittels DCHP (Dynamic Host Configuration Protocol) kann der GX/GP automatisch die erforderlichen Einstellungen (IP-Adresse) für die Netzwerkkommunikation von einem DCHP-Server ermitteln. Dies vereinfacht die Installation des Geräts im Unternehmensnetzwerk.

GP216

Zeitsynchronisation mit Network Time Server

Der GX/GP nutzt das SNTP-Protokoll im Client-Modus, um die Zeitinformation von einem Network-Time-Server zu erhalten. Diese Funktion erlaubt eine genaue Zeitsynchronisation von beliebig vielen GX/GP-Systemen in einem Standort. Alle Systeme zeichnen damit die Daten mit koordinierten Datums- und Zeitstempeln auf. Zudem kann auch ein GX/GP als Server arbeiten und Zeitdaten an andere SNTP-Client im Netzwerk liefern.

GP216

Eine intuitive Bedienoberfläche für einfachste Anwendung

Wichtige Daten effizient finden

Einfaches Durchsuchen historischer Daten.

Nahtlose Anzeige von historischen Trends - durch Verschieben oder Ziehen lassen sich sogar während der Messung die Daten durchsehen.

GP201

Schnell Daten mit dem Kalender und Übersichtsdarstellungen finden

Über den Kalender kann direkt zu den Signalen eines bestimmten Datums gesprungen werden. Aus der Alarmübersicht kann direkt zu dem während des Alarms aktiven Signals gesprungen werden.

GP216

Einfach Problemzonen markieren

Per Hand Anmerkungen einfügen.

GP216

Bilddateien speichern und ausgeben

Interessante Trenddaten oder Bildschirmdarstellungen während eines Alarms lassen sich als Bilddatei (PNG) speichern und gleichzeitig ausdrucken.

GP216

Problematische Signale genau untersuchen

Digitale Werte lassen sich für jeden Punkt anzeigen.

Durch das Verschieben der Skala lassen sich die Messwerte an der jeweiligen Position als numerische Werte anzeigen. Damit lassen sich die maximalen und minimalen Messwerte sofort überprüfen.

GP216

[Zum Patent angemeldet.]

Langzeittrends auf einen Blick erfassen

Darstellung aller historischen Trends.

Langzeittrends lassen sich innerhalb einer einzigen Bildschirmdarstellung anzeigen und so einfach betrachten.

GP216

Darstellung aller historischen Trends.

Zoomen auf der Zeitachse

Die Zeitachse kann komprimiert werden - einfach die Finger zusammen- oder auseinanderbewegen, um hinein- oder herauszuzoomen.

GP216

Finger zusammen- oder auseinanderbewegen.

Erstellung eigener Bildschirmdarstellungen

Eigene Bildschirmdarstellungen (Option /CG)

Bildschirmobjekte, wie Trends, numerische Werte oder Balkendiagramme, lassen sich beliebig auf dem Bildschirm anordnen. Dadurch lassen sich individuelle Monitordarstellung für die jeweilige Umgebung erstellen.

GP216
GP216

DAQStudio DXA170 Software zur Erstellung eigener Bildschirmdarstellungen

DAQStudio ist eine Software zur Erstellung eigener Bildschirmdarstellungen. Selbst erstellte Darstellungen lassen sich per Ethernet oder externen Speichermedium (SD/USB) auf den GX/GP laden und dort anzeigen.

GP216

Unterschiedlichste Bildschirmdarstellungen

GP216
GP216
GP216
GP216
GP216
GP216
GP216

Physikalische Werte werden in einem logarithmischen Massstab dargestellt und aufgezeichnet.

GP216

Mehrere Bildschirmfenster

Es stehen 9 Layouts zur Auswahl und es können bis zu 20 Konfigurationen gespeichert werden.

GP216
GP216

Sehr flexible und skalierbare Architektur

Modulare Ein- und Ausgänge

Die Ein- und Ausgänge sind modular und damit einfach erweiterbar. Das Grundgerät des mehrkanaligen papierlosen Schreibers GX/GP erlaubt einen Ausbau auf bis zu 100 Messkanäle.

GP216

Erweiterbar auf bis zu 450 Kanäle (echte Eingänge)

Unterstützt bis zu 450 Messkanäle. Wenn MATH und Kommunikationskanäle enthalten sind, kann das GX20/GP20 mit grossem Speicher von bis zu 1.000 Kanälen aufzeichnen. Das GX/GP-Grundgerät und die I/O-Erweiterung nutzen beide die selben Ein-/Ausgangsmodule.

GP216

Reduzierung der Verkabelung durch eine verteilte Installation

Der Recorder kann abgesetzt vom Testobjekt installiert und stattdessen eine I/O-Erweiterungseinheit vor Ort platziert werden. Die Daten von Thermoelementen und anderen Sensoren lassen sich dann ohne lange Leitungen erfassen.

GP216

Unterschiedlichste Ein-/Ausgangsmodule

Es stehen verschiedene Ein-/Ausgangsmodule zur Auswahl.

Wide variety of input/output modules

Modell Name Messungen/Anwendungen Kanäle
GX90XA-10-U2 Analoges Eingangsmodul DC-Spannung, DC-Strom, Thermoelemente, RTD, Kontakt (Scanner mit Halbleiterrelais) 10
GX90XA-10-L1 Geringe Spannungsfestigkeit, DC-Spannung, Thermoelemente, Kontakt 10
GX90XA-10-T1 DC-Spannung, Thermoelemente, Kontakt (Scanner mit elektromagnetischen Relais) 10
GX90XA-10-C1 DC-Strom (mA) 10
GX90XD Digitales Eingangsmodul Fernsteuereingang oder Funktionsaufzeichnung 16
GX90XP Impuls-Eingangsmodul Erfassung der Impuls-Signaldaten und Integralzählung 10
GX90YD Digitales Ausgangsmodul Alarmausgang 6
GX90WD Digitales Eingangs-/Ausgangsmodul Fernsteuereingang oder Funktionsaufzeichnung/Alarmausgang DI:8/DO:6

Sehr sicher und bewährte Zuverlässigkeit.

Tragbare Modelle

Unsere tragbaren Modelle lassen sich problemlos mitnehmen und bieten die gleiche Funktionalität und einfache Bedienbarkeit.

GP216

Aufgezeichnete Daten werden sicher gespeichert

Messdaten und Berechnungsergebnisse werden kontinuierlich im sicheren internen nicht-flüchtigen Speicher abgelegt. In manuell oder automatischen werden die Dateien aus dem Speicher in einen Wechseldatenträger kopiert. Zudem lassen sich die Dateien auf einen FTP-Server kopieren und dort archivieren.

GP216

Auf Grund der hohen Zuverlässigkeit und Sicherheit von nicht-flüchtigen Speichern ist ein Datenverlust im normalen Betrieb oder bei Stromausfall extrem unwahrscheinlich.

Auswahl eines idealen Dateiformats entsprechend der jeweiligen Anwendung

Zur Erhöhung der Sicherheit können die Messdaten im Binärformat gespeichert werden. Dieses Format ist mit konventionellen Editoren oder anderen Programmen nur sehr schwer zu decodieren oder zu modifizieren. Um ein einfaches und direktes Einlesen der Daten in einen Texteditor oder eine Tabellenkalkulation zu erlauben, ist das Textformat ideal. So lassen sich die Messdaten ohne spezielle Software verarbeiten.

GP216

ASCII-Darstellung

GP216

Binär-Darstellung

Unterstützung von 21 CFR Part 11 (Option /AS)

Mit der optinalen Sicherheitserweiterungsfunktion unterstützt das GX/GP die Title 21 CFR Part 11 Regelung der amerikanischen FDA. Darin enthalten sind eine Login- Funktion mit Abfrage des Anwendernamens, ID und Passwort sowie elektronischer Signatur, Protokoll, ein Schutz gegen Manipulation und andere Sicherheitsfunktionen.

GP216

Sicherheitserweiterungen

Sicheres Senden und Empfangen von kundenspezifischen Daten.

GP216

Unterstützte Standards

GP216
Option Beschreibung
/AH Wärmebehandlung - Verwaltung der Zeitintervalle zur regelmäßigen Überprüfung der Kalibrierwerte speziell für AMS2750 / Nadcap
/AS Erweiterung der Sicherheitsfunktionalität zur Unterstützung der FDA-Vorschrift Titel 21 CFR Part 11
/BT Multi-Chargenfunktion - Erfassen von Daten in separaten Dateien pro Charge
/E1 EtherNet/IP - Unterstützung von Ethernet/IP-Serverfunktionen
/E2 und /MC Aufzeichnung von Messdaten von Leistungsmessgeräten (Leistungsanalysatoren der Serie WT) parallel zu den eigenen Messdaten des GP
/E4 SLMP-Kommunikation - ermöglicht eine Verbindung von einem GP zu einer elektrischen Mitsubishi SPS ohne Sequenzerprogramme.
/MT Statistikreports - Mit dieser Funktion werden automatisch Arbeitsblätter im PDF- oder Excel-Format erstellt.
Der Firmware-Update SMARTDAC+ GX/GP Serie Release 3 umfasst einige neue Funktionen. Nachfolgend die wichtigsten Neueungen im Überblick.

Unterstützung für AMS2750/Nadcap (Option /AH)

Verwaltung der Zeitintervalle zur regelmäßigen Überprüfung der Kalibrierwerte
Wärmebehandlung

Multi-Chargen-Funktion (Option /BT)

Zeichnen Sie vordefinierte Kanalgruppen auf, um mit der unabhängigen Start-/Stopp-Steuerung Datendateien getrennt zu behandeln. Sie können bis zu 12 Chargen erstellen. Multi-Chargen-Funktion

OPC-UA-Server (Option /E3)

Auf vom GP erfasste Daten kann über eine Ethernet-Verbindung von einem Hostsystem zugegriffen werden (OPCUA-Client). OPC-UA-Server

SLMP-Kommunikation (Option /E4)

Ermöglicht eine Verbindung von einem GP zu einer elektrischen Mitsubishi SPS ohne Sequenzerprogramme. OPC-UA-Server

Impuls-Eingangsmodul GX90XP

OPC-UA-Server
Modell GX90P
Eingänge 10
Messintervall 100 ms (kürzestes)
Eingangstyp Kontakt (offener Kollektor, spannungsloser Kontakt), Ebene (5 V Logik)
Eingangsbereich Bis zu 20 kHz*
* 30 Hz, wenn der Flatter-Filter verwendet wird (An)
Minimale Erkennungsimpulsbreite 25 μs*
* 15 ms, wenn der Flatter-Filter verwendet wird (An)
Messgenauigkeit Zählung ± 1 Impuls
Während der Integration werden die folgenden Genauigkeiten aufgerechnet.
Bei MATH-Start: +1 Messperiode
Bei MATH-Stopp: -1 Messperiode
* Integration erfordert die Math-Funktion (Optionscode /MT).
Flatter-Filter Eliminiert das Flattern für bis zu 5 ms (kann für jeden Kanal ein-/ausgeschaltet werden)
Hysteresebreite Ca. 0,2 V
Kontakt, Transistorbelastung Kontakt: 15 V DC oder höher und 30 mA oder höhere Belastung.
Minimal anlegbarer Laststrom von 1 mA oder weniger.
Transistor: Mit den folgenden Belastungen: Vce>15 V DC, Ic>30 mA
Maximale Eingangsspannung ±10 V DC
Isolationswiderstand Zwischen Eingangsanschlüssen und internen Schaltkreisen:
20 MΩ oder mehr bei 500 V DC
Stoßspannung Zwischen Eingangsanschlüssen und internen Schaltkreisen: 1500 V AC für 1 Minute

Feinraster

Bei nahe beieinanderliegenden Messwerten von verschiedenen Kanälen erlaubt das Feinraster eine bessere Ablesung (links: normales Raster, rechts: Feinraster). Bei schlechten Lichtverhältnissen kann der Bildschirmhintergrund von hell auf dunkel umgestellt werden. Feinraster
Modell Beschreibung
GP10 Papierloser Recorder mit kleinem Display
GP20 Papierloser Recorder mit großem Display
GX10 Papierloser Recorder mit kleinem Display im Einbaugehäuse
GX20 Papierloser Recorder mit großem Display im Einbaugehäuse
Name Beschreibung Dateityp  
GP/GX-Serie Bulletin Papierlose Recorder GP/GX-Serie Produktbeschreibung pdf icon
3.61 MB
Herunterladen
GP10/GP20 General Specification Papierloser Recorder GP10/GP20 Technische Daten pdf icon
1.17 MB
Herunterladen
GX10/GX20 General Specification Papierloser Recorder GX10/GX20 Technische Daten pdf icon
1.26 MB
Herunterladen
EMR Modul GX90XA-10-T1N-3N Beschreibung des EMR Moduls für Messungen an stark gestörten Signalen pdf icon
515 KB
Herunterladen
T&M Instruments DIGEST Mini Broschüre SmartDAC+ und Digital Power Meter pdf icon
2.90 MB
Herunterladen
 

Test- und Messtechnik Produktübersicht
Test- und Messtechnik Produktübersicht
PDF (2.80 MB)
Kontakt:
Yokogawa Deutschland GmbH
Niederlassung Herrsching
Test & Messtechnik
D-82211 Herrsching (bei München)
Tel.: +49 (0)8152 9310-0

Nachricht schreiben



Kontakt zu unserem Geschäftsbereich
Industrielle Automatisierung


Kontakt zur Vertretung in Österreich
y-Link


live chat service provider