LS3300 AC-LEISTUNGSKALIBRATOR

Das LS3300 basiert auf der Technologie des Vorgängermodells 2558A und kann als AC-Signalgenerator gleichzeitig sowohl Strom als auch Spannung ausgeben, und erlaubt somit die Kalibrierung von Leistungsmessgeräten. Durch die weiten Ausgangsbereiche von 10 mV bis 1250 V und 0,3 mA bis 62,5 A und bis zu 78.125 Kilowatt lassen sich damit Leistungsmessgeräte der Genauigkeitsklasse 0,15 % kalibrieren. Zu den besonderen Merkmalen des LS3300 gehören ein hochauflösendes LCD-Display, die Darstellung von Vektordiagrammen und die Fähigkeit, bis zu drei Geräte synchronisieren zu können, so dass sich von einer Phase und zwei Leitungen bis hin zu drei Phasen und vier Leitungen alles emulieren lässt.

Preisangebot einholen
Experten fragen

Mehr Bilder anzeigen:

 
 

Das LS3300 ist ein einphasiger AC-Leistungskalibrator, der hochgenaue und stabile Ströme und Spannungen in einem weiten Bereich erzeugen kann. Zu den neuen Merkmalen gehören ein LCD-Display und eine "STABILIZING" Funktion, die anzeigt, wenn sich das Ausgangssignal für die Kalibrierung stabilisiert hat.

Hohe Genauigkeit

AC-Spannung: ±350 ppm
AC-Strom: ±450 ppm
AC-Leistung: ±450 ppm
In einem Jahr, 10 ppm = 0,001%

Phasen-Genauigkeit

±0,03º bei 50/60 Hz
Zwischen Spannungs- und Stromausgang, wenn einzeln genutzt.

Hohe Stabilität

AC-Spannung, Strom: ±50 ppm/h
AC-Leistung: ±100 ppm/h
Von 1 Minute bis zu 1 Stunde, nach dem Einschalten des Ausgangs.

Hohe Genauigkeit

AC-Spannung: 10 mV bis 1250 V
AC-Strom: 0,3 mA bis 62,5 A
Frequenz: 40 bis 1200 Hz

Leistungskalibrierung bei ein bis drei Phasen

Ein einzelner AC-Leistungskalibrator LS3300 unterstützt eine Phase und zwei Leitungen (1P2W), für andere Leitersysteme, wie 1P3W, 3P3W und 3P4W, werden mehrere LS3300 benötigt. Es lassen sich AC-Spannung/-Strom, Wirk-/Blindleistung, Leistungsfaktor und Phasenwinkel kalibrieren.

LS3300 Wiring System Setting 1P2W

Einstellung des Leitersystems

LS3300 Current Value Setting 1P2W

Einstellung des Stromwerts

Steuerung und Ausgabe von Leistung mit drei Phasen

Mehrere LS3300 AC-Leistungskalibratoren können über ein BNC-Kabel synchronisiert werden. Der Host kann dann alle Einheiten über ein USB-Kabel mit der Master-Einheit verbinden, so dass die Einstellungen gleichzeitig per Master/Slave-Kommunikation übertragen werden können. Die Anwender können die Werte von Spannung, Strom, Leistung, Leistungsfaktor, Verdrahtung und Phase über die Frontplatte der Master-Einheit einstellen und die einzelnen Phasen im Phase-Diagramm auf dem LCD ablesen. Die Überprüfung des Ausgangs jeder Einheit über die Master-Einheit bei einer dreiphasigen Ausgabe erfolgt über die Tastenfolge [CONFIG] > [Unit] Taste > Menü.

LS3300 Example Of 1P3W And 3P3W

Beispiel für 1P3W und 3P3W

LS3300 Example Of 3P3W

Beispiel für 3P3W (drei Spannungen drei Ströme)/3P4W

(1) Ausgabe von symmetrischen dreiphasigen Signalen

Im Fall von symmetrischen Phasen-Signalen werden, wenn der Anwender die Einstellungen auf dem Master-Gerät verändert, die Werte auf den Slave-Geräten entsprechend gesetzt. Die synchrone Kommunikation erlaubt Änderungen der Ausgangseinstellungen auf der Master-Einheit, die dann auf die Slave-Einheiten übertragen werden. Wenn ein Fehler, wie eine Überlastung einer Slave-Einheit auftritt, wird diese Information zur Master-Einheit weitergeleitet, und eine Abschaltung des Ausgangs veranlasst.

(2) Ausgabe von unsymmetrischen dreiphasigen Signalen

Im Fall von unsymmetrischen Phasen-Signalen stellt der Anwender die Bedingungen für den unsymmetrischen Zustand für die Slave-Geräte auf dem Master-Gerät ein. Dann wird die Phaseneinstellung auf eine einzelne Phase geändert und manuell die Bedingungen des unsymmetrischen Phasen-Zustands für jede Phase auf der Slave-Seite eingestellt.

Kalibrationsservice vor Ort

Andere am Markt erhältliche Leistungskalibriersysteme nutzen eine Master/Slave-Schnittstelle, mit der die Slave-Geräte nicht eigenständig für die Ausgabe einer einzelnen Phase genutzt werden können. Jedes LS3300 kann dagegen sowohl unabhängig für die Ausgabe einer einzelnen Phase als auch für die Ausgabe von drei Phasen synchronisiert werden. Die ausgezeichnete Portierbarkeit ermöglicht einfache Vor-Ort-Kalibrierservices.

Ausgabe hoher Ströme bis 180 A

Werden drei Geräte synchronisiert und die Ausgänge parallel geschaltet, dann kann das System einen Ausgangsstrom von bis zu 180 A liefern, wenn [Hi Current] im Wiring Menü angegeben wird. Das LS3300 unterstützt damit auch Geräte, die sehr hohe Ströme benötigen, wie Stromsensoren, Smart Meter usw.

LS3300 Current Output To 180A

Kalibrierung mit dem AUX-Ausgang

In Industrieanlagen werden für Leistungsmessungen und zur Überwachung von Energieeinsparungen oft große Stromsensoren und Zangen-Leistungsmessgeräte eingesetzt. Um ein Zangen-Leistungsmessgerät oder den Eingang für einen externen Stromsensor (mit Spannungsausgang) zu kalibrieren, lässt sich der AUX-Anschluss verwenden. Der Spannungsausgangsbereich des AUX-Ausgangs reicht von 0 bis 6,25 V.
Der Anwender kann entweder den 500 mV oder 5 V Bereich entsprechend dem Messbereich des Stromsensoreingangs wählen.

LS3300 Diversification By AUX Output

LCD bietet bessere Darstellungsmöglichkeiten

Das LS3300 ist mit einem 5,7" Farb-LCD ausgestattet. Es zeigt die Verdrahtungs- und Leistungseinstellungen sowie das Phasen-Diagramm der erzeugten Signale, so dass der Anwender schnell und einfach die Instrumenten-Einstellungen überblicken kann (siehe unten). Der Anwender kann außerdem Gerätedaten, wie Seriennummer, Firmware-Version und Kommunikationseinstellungen im Menü UTILITY abrufen.
Die Werte von Spannung, Strom, Wirkleistung und Blindleistung, die gemäß Pegel, Pegel-Verhältnis und Leistungsfaktor spezifiziert sind, werden als Ausgangswerte angezeigt.

LS3300 LCD For Enhanced Viewing

Verkürzte Kalibrierzeiten

(1) Benachrichtigung bei Stabilisierung des Ausgangs

Um die Arbeitseffizienz zu verbessern, verfügt das LS3300 über eine Funktion, die den Anwender informiert sobald der Ausgang stabil ist. Wenn der Indikator STABILIZING vom LCD verschwindet (zwei Sekunden später), bedeutet dies, dass sich der Ausgang stabilisiert hat. Das spart Zeit bei der Arbeit mit transienten Signalen, welche die Messgenauigkeit beeinflussen.

LS3300 Stabilizing Indication

Sicherheitsfunktionen während der Kalibrierung

(1) Hochspannungsmeldung

Diese Funktion warnt den Anwender vor gefährlicher Hochspannung, wenn Bereiche mit hohen Spannungen (300 oder 1000 V) genutzt werden. Wenn der Spannungsausgang auf 150 V oder höher eingestellt wird, sendet das Gerät periodisch Warntöne aus, um den Anwender darauf aufmerksam zu machen.

LS3300 High Voltage Notification

(2) Lastabwurf-Erkennung

Wenn eine angeschlossene Last den Ausgang überlastet, erkennt das LS3300 einen anomalen Lastzustand, um sich zu schützen. Diese Funktion erkennt Fehler, wie Überstrom, Überspannung, Oszillation, einen Ausfall des Lüfters und zu hohe Temperatur.

(3) Netz-Synchronisation

Die Ausgangsfrequenz des Produkts kann mit der Netzfrequenz synchronisiert werden. Dieses Merkmal ist hilfreich, um Interferenzen mit der Stromversorgung zu verifizieren.

Kommunikationsschnittstellen

Der AC-Leistungskalibrator LS3300 ist standardmäßig mit einer USB-, Ethernet- und GPIB-Schnittstelle ausgestattet, um externe Geräte fernzusteuern.

LS3300 Communication Interface

Leistungsfaktor-Validierung

Der Leistungsfaktor ist ein wichtiger Parameter bei der Beurteilung des Wirkungsgrads eines Geräts. Sowohl der Leistungswert als auch der Leistungsfaktor werden während der Kalibrierung eines Leistungsmessgeräts untersucht. Das LS3300 unterstützt einen Leistungsfaktor-Bereich von -1,0 bis 0 bis +1,0 (voreilend) und von -1,0 bis 0 bis +1,0 (nacheilend). Außerdem kann der Anwender den Phasenwinkel zwischen Spannung und Strom anpassen.

LS3300 Power Factor

LS3300 Power Factor Phase Setting

Inspektion von Phasen-Messgeräten

Da das LS3300 eine hohe Phasen-Genauigkeit zwischen der Spannung der Master-Einheit (V1) und der Spannung der Slave-Einheit (V2) gewährleisten kann, eignet es sich auch für die Untersuchung von Phasen-Messgeräten. Es bietet eine Phasen-Genauigkeit von ±0,03° und eine minimale Auflösung von 0,001°, so dass sich praktisch ein beliebiger Wert für das Vor- und Nacheilen der Spannung der Slave-Einheit (V2) gegenüber der Spannung der Master-Einheit (V1) einstellen lassen.

* Die Master- und die Slave-Einheit müssen für die Phasen-Synchronisation über ein BNC-Kabel miteinander verbunden werden.

LS3300 Inspection Of Phase Meter

Überprüfung der Ein-/Ausgangsanpassung von Leistungswandlern (Transducer)

Es gibt verschiedene Arten von Leistungsmesswandlern (Transducer) für AC-Spannung, Strom, Wirkleistung, Blindleistung usw. Das hoch genaue LS3300 kann Spannung mit einer Genauigkeit von 350 ppm und Strom mit einer Genauigkeit von 450 ppm ausgeben. Es kann auch AC-Spannung/Strom getrennt ausgeben, wobei sich der Phasenwinkel der Leistung einstellen lässt. Mit diesen Merkmalen unterstützt es die Anpassung der Eingangs-/Ausgangscharakteristik, die Inspektion von Transducern in Produktionslinien und die Kalibrierprüfung für periodische Kontrollen.

LS3300 Input Adjustment 1

LS3300 Input Adjustment Voltage Setting

Needle-Sticking-Tests

Der AC-Leistungskalibrator kann auch Needle-Sticking-Tests (für Zeigerinstrumente) mit hoher Reproduzierbarkeit durchführen. Der Anwender kann das Wobbeln in der Mitte stoppen und den Wert auf einem beliebigen Punkt halten, dann das Pegelverhältnis manuell verändern und erneut ein Wobbeln nach unten und oben starten. Die Wobbel-Zeit kann auf 8 s, 16 s, 32 s oder 64 s und der Wobbel-Bereich von 0 % bis 100 %, 0 % bis 105 %, 0 % bis 110 % oder 0 % bis 120 % des Ausgangspegels eingestellt werden. Das LS3300 kann ein Wobbeln nur mit Spannung oder Strom durchführen, nicht aber bei beiden gleichzeitig.

* Leistungsfaktor und Phase sind in der Wobbel-Funktion nicht verfügbar.

LS3300 Needle Sticking Test

LS3300 Renumbered

Vorderseite Rückseite
  1. LO TO EARTH Leuchte (Spannung)
  2. LO TO EARTH Leuchte (Strom)
  3. Hochspannungs-Leuchte
  4. Stromausgang
  5. Spannungsausgang
  6. AUX-Ausgang
  7. Taste AUSGANG EIN/AUS
  8. Taste zur Auswahl des Ausgangs
  1. Ausgang für Synchronisation
  2. Eingang für Synchronisation
  3. Funktionserde
  4. USB-Anschluss
  5. Ethernet-Anschluss
  6. GP-IB-Anschluss
  7. Link-Schnittstelle (UNIT2/UNIT3)

LS3300 Power Linearity

Beispiel für die Leistungslinearität

LS3300 Power Stability

Beispiel für die Leistungsstabilität

LS3300 Power Accuracy

Beispiel für die Frequenz - Leistungsgenauigkeit

LS3300 Phase Stability

Beispiel für die Phasen-Stabilität

Vergleich mit 2558A (1 Jahr)

    LS3300
2558A
AC-Spannung
Garantierter Genauigkeitsbereich
10 mV bis 1250 V
1,00 mV bis 1200,0 V
Genauigkeit 50/60 Hz
±350 ppm
±500 ppm
AC-Strom
Garantierter Genauigkeitsbereich
0,3 mA bis 62,5 A
1,00 mA bis 60,0 A
Genauigkeit 50/60 Hz
±450 ppm
±650 ppm
Frequenz
Ausgangsbereich
40 bis 1200 Hz
40 bis 1000 Hz
Genauigkeit
±100 ppm
±100 ppm
AC-Leistung
Garantierter Genauigkeitsbereich
Bereich von Spannung, Strom und Frequenz
wie oben
N/A
Genauigkeit 50/60 Hz
±450 ppm
N/A
Leistungsstabilität
±100 ppm
N/A
Leistungsfaktor (voreilend/nacheilend)
−1 bis 0 bis 1
N/A
Phasenwinkel
−180,000° to 359,999°
N/A
Maximaler Ausgang
ca. 36 VA
ca. 36 VA
Abmessungen (mm)
426 (B) × 132 (H) × 450 (T)
426 (B) × 132 (H) × 400 (T)

Ausgangsbereich

AC-Spannung

Bereich
Ausgangsbereich
Auflösung
Maximaler Ausgang
Ausgangswiderstand *2
1 V
0 bis ± 1,25000 V
10 μV
0,5 A oder mehr
6 mΩ oder weniger
10 V
0 to ± 12,5000 V
100 μV
ca. 600 mA

6 mΩ oder weniger

30 V
0 bis ± 37,5000 V
100 μV
ca. 60 mA
6 mΩ oder weniger
100 V
0 bis ± 125,000 V
1 mV
ca. 60 mA
6 mΩ oder weniger
300 V
0 bis ± 375,000 V
1 mV
ca. 20 mA
6 mΩ oder weniger
1000 V
0 bis ±1250,00 V
10 mV
ca. 6 mA
6 mΩ oder weniger

AC-Strom

Bereich
Ausgangsbereich
Auflösung
Maximaler Ausgang
30 mA
0 bis ± 37,5000 mA
0,1 μA
ca. 15 V
100 mA
0 bis ±125,000 mA
1 μA
ca. 15 V
1 A
0 bis ± 1,25000 A
10 μA
ca. 15 V
10 A
0 bis ± 12,5000 A
100 μA
ca. 3 V
50 A
0 bis ± 62,500 A
1 mA
ca. 0,6 V

AUX

Bereich
Ausgangsbereich
Auflösung
Maximaler Ausgang
Ausgangswiderstand *2
500 mV
0 bis ±625,00 mV
10 μV
ca. 0.1 mA
1 Ω oder weniger
5 V
0 bis ± 6,2500 V
100 μV
ca. 5 mA

1 Ω oder weniger

*1: Der Ausgangspegel kann auf bis zu 120 % des Bereichs eingestellt werden. Für Ausgangswerte über 120 % muss das Verhältnis auf 100 % oder höher eingestellt werden.

*2: Wenn 758933, 758917 oder B8506ZK verwendet werden; die Auswirkungen von Alterung und Messleitungen wurden nicht berücksichtigt.

Name Beschreibung Dateityp  
LS3300 Bulletin External Link Herunterladen

366924 BNC Kabel

366924 BNC Kabel

Ein 1 m langes BNC-BNC-Kabel (366924)

758917 Messleitungs-Set

758917 Messleitungs-Set

Ein Set mit 0,8 m langen roten und schwarzen Messleitungen für den Einsatz in Kombination mit einem Paar optionaler Krokodilklemmen 758922 oder 758929.

758921 Kabelschuh-Adapter

758921 Kabelschuh-Adapter

Kabelschuh-Adapter für den Anschluss eines 4 mm Bananensteckers. Das Set enthält einen schwarzen und einen roten Kabelschuh
1000 Vrms-CAT II.

758922 Kleine Krokodilklemmen

758922 Kleine Krokodilklemmen

Spezifiziert für 300 V. Passt zu den Messleitungen 758917. Paarweise erhältlich.

758923 Sicherheitsanschluss-Set

758923 Sicherheitsanschluss-Set

Sicherheitsanschluss-Set

758929 Große Krokodilklemmen

758929 Große Krokodilklemmen

Spezifiziert für 300 V. Passt zu den Messleitungen 758917. Paarweise erhältlich.

758931 Sicherheitsanschluss-Set

758931 Sicherheitsanschluss-Set

Sicherheitsanschluss-Set


758933 Messleitung

758933 Messleitung

2 Messleitungen (rot und schwarz) in einem Set
Länge: 1,00 m
Zur Verwendung mit 701959, 758921, 758922 oder 758929
Nennspannung: 1000 V CAT III/19 A

 

Test- und Messtechnik Produktübersicht
Test- und Messtechnik Produktübersicht
PDF (2.80 MB)
Kontakt:
Yokogawa Deutschland GmbH
Niederlassung Herrsching
Test & Messtechnik
D-82211 Herrsching (bei München)
Tel.: +49 (0)8152 9310-0

Nachricht schreiben



Kontakt zu unserem Geschäftsbereich
Industrielle Automatisierung


Kontakt zur Vertretung in Österreich
y-Link