SL1000 SCHNELLES DATENERFASSUNGSSYSTEM

Der neue SL1000 von Yokogawa ist das derzeit einzige Datenerfassungssystem, das über unabhängige, isolierte Kanäle mit 100 MS/Kanal verfügt, ohne dass Kompromisse hinsichtlich Auflösung, Speichertiefe oder Streaming-Leistung notwendig sind.

Neu:
Aktuelle Firmware-Version 2.32 verfügbar

Preisangebot einholen
Experten fragen

Mehr Bilder anzeigen:

 
 

 

Die Auswahl einer Datenerfassungsplattform für Elektronik- oder Mechatronik-Anwendungen war bislang immer ein gewisser Balanceakt. Sehr schnelle Digitalisierer sind auf Grund von geringer Isolation, Dämpfung oder Bit-Auflösung weniger für den Test von Leistungselektronik geeignet. PC-basierte Plattformen mit hohem Datendurchsatz erfordern dagegen Kompromisse beim Störabstand, der Signalaufbereitung und der Hardware-Integrität.

Bis jetzt. Der neue SL1000 von Yokogawa ist das derzeit einzige Datenerfassungssystem, das über unabhängige, isolierte Kanäle mit 100 MS/Kanal verfügt, die keine Kompromisse hinsichtlich der Auflösung, Speichertiefe oder Streaming-Leistung erfordern.

Der SL1000 punktet besonders bei der Geschwindigkeit der Datenerfassung und dem Datenmanagement.

  • Schnelle Datenerfassung
    • Bis zu 100 MS/s auf allen Kanälen (10 ns Abtastintervall) 
    • Neues 100 MS/s 12 Bit Modul mit 1 kV¹ Isolation und 20 MHz Bandbreite 
    • Unterstützt paralleles Testen: Durchführung von gleichzeitigen Messungen mit bis zu vier unabhängigen Abtastraten 
  • Schnelle Übertragung und Speicherung 
    • Streaming von Daten zum PC über schnelle USB 2.0 oder 1000BASE-T Gigabit Ethernet² Schnittstelle 
    • Echtzeit-Darstellung auf einem PC (GIGAZoom Engine)³ 
    • Streaming von Daten auf eine PC-Festplatte oder die interne Festplatte² des SL1000 in Echtzeit (mit Geschwindigkeiten von 1.6 MS/s = 100 kS/s x 16 Kanäle)³  
  • Einfach einzusetzen 
    • Einfach einzusetzende Standard-Erfassungs-Software 
    • Schnelle und Intuitive Bedienung, wodurch sofort mit der Messung begonnen werden kann 
    • Setup Wizard führt den Anwender durch die detaillierten Einstellungen 
  • Einsatz auch als "eigenständiges" Gerät 
    • Direkte Speicherung der Daten auf dem SL1000 
  • Umfangreiches Angebot von Einsteckkarten 
    • Jedes Gerät verfügt über acht Modulsteckplätze 
    • Auswahl unter zwölf verschiedenen Einsteckkarten 

¹: In Kombination mit 10:1 Tastkopf (für isolierten BNC-Eingang) Modell 700929
²: Optional
³: Geschwindigkeit hängt von der Leistungsfähigkeit des PC und den Messbedingungen ab. 


Schnelle Erfassung 

Yokogawa ermöglicht isolierte schnelle Signalmessungen mit einer maximalen Abtastrate von 100 MS/s (10 ns Abtastintervall). Mit dem neuen Modul (Modell 720210) mit 100 MS/s, 12-Bit Auflösung, 20 MHz Frequenzbereich und 1 kV* Isolation kann der SL1000 schnelle Phänomene mit hoher Spannung genau erfassen.

Überdies können Module kombiniert werden, die eine Messung unterschiedlichster Signale unterstützen, wodurch sich Lösungen für verschiedene Anwendungen lassen. 

*: In Kombination mit 10:1 Tastkopf (für isolierten BNC-Eingang) Modell 700929 


 High Speed Capture


Speicherung von Daten über lange Zeiträume 

Der SL1000 kann Daten über einen langen Zeitraum im internen Erfassungsspeicher ablegen oder durch Streaming auf die Festplatte eines PC oder die interne Festplatte des SL1000 übertragen ¹ ².

Sample Rate V Recording Time


¹:  mit /HD1 Option
²:  Die maximale Geschwindigkeit einer Aufzeichnung in Echtzeit auf die Festplatte ist von den jeweiligen Messbedingungen abhängig.
³:  Trigger-Modus: Single, Messen auf 1 Modul, 2 Kanälen.

Unterstützung von parallelen Tests 

Es lassen sich Messungen mit bis zu vier unabhängigen Abtastraten gleichzeitig ausführen. Die auf Festplatte abgespeicherte Datenmenge kann durch die Optimierung der Abtastrate mit Hilfe unterschiedlicher Module reduziert werden. 

Support Parallel Testing

Schneller Datentransfer & GIGAZoom Funktion 

Die Daten können mit hoher Geschwindigkeit über USB 2.0 oder Ethernet 1000BASE-T Gigabit Ethernet¹ zum PC übertragen werden. Die schnelle Datenkomprimierungs-Engine (GIGAZoom Engine) des SL1000 stellt Signale in Echtzeit² auf dem PC dar (selbst große Datenmengen bei hohen Abtastraten). Sie erreicht damit die gleiche Aktualisierungs- und Zoom-Leistungsfähigkeit wie eigenständige Messinstrumente. 

¹:  mit /C10 Option
²:  Die Anzahl der Kanäle, von denen Signale während der Messung angezeigt werden können, kann von der Leistungsfähigkeit des PC und den Messbedingungen abhängig sein. 

Tm Sl1000 19


Giga Zoom Function

Echtzeit-Speicherung auf Festplatte 

Kontinuierlich gemessene Daten können in Echtzeit auf der Festplatte eines PCs und/oder der internen Festplatte¹ des SL1000 abgespeichert werden. Die Dateinamen werden automatisch zugewiesen, so dass der Anwender von zeitaufwändigen Aufgaben befreit wird. Die Daten können gleichzeitig - und in Echtzeit - sowohl auf dem PC, als auch der internen Festplatte¹ des SL1000 abgespeichert werden. Damit lässt sich eine hohe Zuverlässigkeit des Datenspeichersystems gewährleisten und schützt so wertvolle Daten. Auf die interne Festplatte¹ des SL1000 kann mit der Xviewer Waveform Viewer Software oder über einen FTP Client über Ethernet ² zugegriffen werden.

Real Time Saving To Hard Disk 2

Real Time Saving To Hard Disk 

¹: mit /HD1 Option
²: mit /C10 Option
³: Typische Werte. Die wirklichen Werte hängen von der Leistungsfähigkeit des PC und den Messbedingungen ab. 

Einstellungen für die Aufzeichnung auf Festplatte 

Durch den Einsatz von verschiedenen Aufzeichnungsfunktionen lassen sich nur die Daten effektiv und automatisch auf die Festplatte aufzeichnen, die auch wirklich benötigt werden. Es müssen hierzu nur das Aufzeichnungsziel, die Start- und Stoppbedingungen für die Aufzeichnung, die für Wiederholungsbedingungen für die Aufzeichnung und andere Kriterien angegeben werden. Beim Freilaufmodus sind die einstellbaren Parameter für den Start der Aufzeichnung: unmittelbar, Zeit und Alarm; für den Stopp der Aufzeichnung sind folgende Parameter möglich: kontinuierlich, Zeit, Aufzeichnungszeit und Alarm; und für wiederholende Aufzeichnungen: Aufzeichnungsintervall und Anzahl der Aufzeichnungen*. Beim Trigger-Modus werden die gemessenen Daten bei jedem Trigger aufgezeichnet. Es lassen sich Daten vom internen Erfassungsspeicher des SL1000 auch manuell auf eine PC-Festplatte abspeichern. 

*: Die max. Dateigröße pro Aufzeichnung ist 12 GB (Aufzeichnung auf 4 Kanälen, ungefähr 1,5 GW/Kanal) 

Setting Hard Disk Recording Function

Synchronisation mehrerer Geräte 

Maximal 8 synchronisierte Geräte 

  • 100 MS/s auf bis zu 128 Kanälen (16 Kanäle x 8 Geräte) 
  • Es sind 4 unterschiedliche Abtastraten über alle Geräte möglich 
  • (Unterstützt parallele Tests)
  • Es lassen sich Trigger und Alarm für Kanäle über alle Geräte kombinieren 
  • Maximale Geschwindigkeit für die Speicherung in Echtzeit 1
  • PC HDD: 1,6 MS/s = 100kS/s x 16 Kanäle > 10kS/s x 128 Kanäle (Maximale Datenübertragungsrate zur PC-HDD ist 1,6MS/s) Geräte HDD: 1,6MS/s = 100kS/s x 16 Kanäle (100kS/s x 128 Kanäle mit 8 Geräten)
1: Typische Werte. Die wirklichen Werte hängen von der Leistungsfähigkeit des PC und den Messbedingungen ab.

Tm Sl1000 20

(Anmerkung)
Im Modus mit synchronisierten Einheiten ist eine gleichzeitige Aufzeichnung auf einem PC und auf die interne HDD des SL1000 nicht möglich.

Setup Wizard macht die Einstellung einfach 

Der Wizard erkennt automatisch ein angeschlossenes SL1000 samt Einsteckkarten. Durch Klicken auf den Startknopf kann die Messung sofort gestartet werden - es sind keine komplizierten Einstellungen notwendig. Anhand von vier Schritten führt der Setup Wizard den Anwender einfach durch die detaillierten Einstellungen zur Konfiguration des Systems, der Messungen, Speicherung und Darstellung. Diese Einstellungen lassen sich natürlich jederzeit abspeichern und wieder abrufen. 

Setup Wizard

Individuelle Abtastraten für jede Gruppe von Messkanälen 

Es können bis zu vier Gruppen von Messkanälen mit individuellen Messbedingungen und Display-Einstellungen definiert werden. Sogar Signale von Gruppen mit unterschiedlichen Abtastraten können im gleichen Fenster dargestellt werden. 

Individual Sample Rate

Einfache tabellarische Setup-Fenster 

Messbedingungen und Einstellungen für die Kanaldarstellung lassen sich ansehen und einfach über das tabellarische Format einstellen. Mit Hilfe der Maus und Tastenkürzel lassen sich mehrere Kanäle schnell einstellen. 

Easy Tabular Setup

Einfaches tabellarisches Setup      Einstellung der Messbedingungen 

 

Steuertasten - wie bei der Fernbedienung eines DVD-Players

Die Messung und Speicherung können mit den gleichen Tasten wie bei einer DVD-Fernsteuerung gestartet und gestoppt werden. Damit können Sie das Instrument gleich ab dem ersten Tag effektiv einsetzen, da keine Programmierung notwendig ist. 

Control Button 

 

Analyse und Darstellung des Signalverlaufs in Echtzeit 

Bei einer Trigger-Messung kann ein Zoom-Ausschnitt des Signales gleichzeitig mit dem gesamten Signalverlauf angezeigt werden. Sogar während einer Live-Aufzeichnung kann mit Display Hold die Darstellung angehalten* werden, um ältere Daten zu betrachten. Es können auch Cursor-Messfunktionen oder automatisierte Messung von Signalparametern (bis zu 26 während einer Trigger-Messung) in Echtzeit ausgeführt werden. 

*:  Die Display Hold Funktion kann, je nach Messbedingungen, automatisch auf eine laufende Darstellung umschalten.

Einfache Display-Einstellung 

Einstellung des vertikalen Darstellungsmaßstabs mit einfachen Maus-Schaltsymbolen. 

Tm Sl1000 21

Dateitransfer

Mit Hilfe der File Transfer Funktion lassen sich Dateien vom SL1000 auf einen PC übertragen, bei mehreren synchronisierten Geräten sogar intelligent mit der Acquisition Software.

Tm Sl1000 22

File Utility *

Die SL1000 File Utility ist eine Software zur Bearbeitung der erfassten Dateien vor der Analyse der Signale mit Xviewer. Es können auch mehrere Kanäle über verschiedene Geräte gleichzeitig analysiert werden.

* SL1000 File Utility ist auf der Standard-Installations-CD des SL1000 enthalten. 

 Tm Sl1000 23
Schnittstelle zur Datei-Bearbeitung (Beispiel)
  Tm Sl1000 24
Name Beschreibung Dateityp  
Bulletin 7201-20E SL1000 High-Speed Data Acquisition Unit pdf icon
1.30 MB
Herunterladen
Name Beschreibung  
Observation of Inverter Switching Waveforms Observation of Inverter Switching Waveforms Mehr Info
Surge Waveform Recording & Power Monitoring Surge Waveform Recording & Power Monitoring Mehr Info
Acquisition of Explosion and Combustion Data Acquisition of Explosion and Combustion Data Mehr Info
Name Beschreibung  
USB Driver Der USB-Treiber wird von einigen Software-Paketen benötigt. y-Link
X-Viewer 701992 (learn more) Xviewer, an offline waveform viewing and analysis package.  It can also transfer files from and remote control some Yokogawa instruments. Mehr Info
Yokogawa WDF DataPlugin DIAdem ist ein Sofware-Paket von National Instruments, das hunderte, technische und wissenschaftliche Analysemöglichkeiten - von einfachen Additionen bis hin zu schwierigen Matrixmanipulationen und Ordnungsanalysen enthält. Das neue Yokogawa_WDF DataPlugin unterstützt das Einlesen von binären Messdaten (WDF) für folgende Oszilloskop- und ScopeCorder-Serien: DL750 (Echtzeit-Dateien), DL850, DL9000, SL1000, DLM2000, DLM4000, DL6000 und DLM6000.
Mehr Info

700929 (MA513) 10:1 Tastkopf

700929 (MA513) 10:1 Tastkopf

Isolierter Tastkopf



701250 Analoges Spannungs-Eingangsmodul

701250 Analoges Spannungs-Eingangsmodul

Schnelles isoliertes 10 MS/s 12 Bit Modul (2 Kanäle)

701251 Analoges Spannungs-Eingangsmodul

701251 Analoges Spannungs-Eingangsmodul

Schnelles isoliertes 1 MS/s 16 Bit Modul (2 Kanäle)


701255 Analoges Spannungs-Eingangsmodul

701255 Analoges Spannungs-Eingangsmodul

Schnelles nicht isoliertes 10 MS/s 12 Bit Modul (2 Kanäle) 

701260 Analoges Spannungs-Eingangsmodul

701260 Analoges Spannungs-Eingangsmodul

Isoliertes 100 kS/s 16 Bit Modul für hohe Spannungen (mit RMS-Funktion, 2 Kanäle)


701262 Universelles Spannungs- & Temperatur-Eingangsmodul (w/AAF)

701262 Universelles Spannungs- & Temperatur-Eingangsmodul (w/AAF)

Universal-Modul (mit Anti-Aliasing Filter, 2 Kanäle)


701265 Hochpräzises Temperatur-Eingangsmodul

701265 Hochpräzises Temperatur-Eingangsmodul

Hochpräzises Temperatur/Spannungsmodul (2 Kanäle)


701270 - Eingangsmodul für Dehnungsmessstreifen (NDIS)

701270 - Eingangsmodul für Dehnungsmessstreifen (NDIS)

Dehnungsmessstreifen-Modul (NDIS, 2 Kanäle) 

701271 - Eingangsmodul für Dehnungsmessstreifen (DSUB)

701271 - Eingangsmodul für Dehnungsmessstreifen (DSUB)

Dehnungsmessstreifen-Modul (DSUB, Shunt-CAL, 2 Kanäle) 

701275 Beschleunigungs- & Spannungs-Eingangsmodul (w/AAF)

701275 Beschleunigungs- & Spannungs-Eingangsmodul (w/AAF)

Beschleunigungs-/ Spannungs-Modul (mit Anti-Aliasing Filter, 2 Kanäle) 

701281 - Frequenz-Eingangsmodul

701281 - Frequenz-Eingangsmodul

Frequenz-Modul (2 Kanäle)

701901 1:1 BNC-Sicherheitsadapterleitung

701901 1:1 BNC-Sicherheitsadapterleitung

1000 Veff-CAT II, 1,8 m lang

Sicherheit BNC-Stecker auf Sicherheits-Bananenbuchse für einen Einsatz in Kombination mit 701959, 701954, 758921, 758922 oder 758929. 

701902 - 701903 Sicherheits-BNC-Kabel

701902 - 701903 Sicherheits-BNC-Kabel

701902: 1000 Vtms-CAT II (BNC-BNC), 1 m
701903: 1000 Veff-CAT II (BNC-BNC), 2 m


701930 Stromzange 10 MHz / 150 Arms

701930 Stromzange 10 MHz / 150 Arms

Bandbreite: DC bis 10 MHz (-3dB)

701931 Stromzange 2 MHz / 500 Arms

701931 Stromzange 2 MHz / 500 Arms

Bandbreite: DC bis 2 MHz (-3dB)

701933 Stromzange 50 MHz / 30 Arms

701933 Stromzange 50 MHz / 30 Arms

Bandbreite: DC bis 50 MHz (-3dB)



701934 Tastkopf-Stromversorgung

701934 Tastkopf-Stromversorgung

Eine Stromversorgung für Strom-Tastköpfe, FET-Tastköpfe, und differentielle Tastköpfe. Eignet sich als Stromversorgung für bis zu vier Tastköpfe, einschließlich großer Strom-Tastköpfe.




701954 Krokodilklemme (Delfin-Typ)

701954 Krokodilklemme (Delfin-Typ)

Das Set enthält eine schwarze und eine rote Krokodilklemme. 1000 Vrms-CAT II. 

701957 - 701958 D-Sub-Messbrückenkabel

701957 - 701958 D-Sub-Messbrückenkabel

Beinhaltet D-Sub-Kabel (5 m). Unterstützt Shunt-Cal.

758921 Kabelschuh-Adapter

758921 Kabelschuh-Adapter

Kabelschuh-Adapter für den Anschluss eines 4 mm Bananensteckers. Das Set enthält einen schwarzen und einen roten Kabelschuh
1000 Vrms-CAT II.

758922 Kleine Krokodilklemmen

758922 Kleine Krokodilklemmen

Spezifiziert für 300 V. Passt zu den Messleitungen 758917. Paarweise erhältlich.

758924 Zwischenstecker

758924 Zwischenstecker

Passt zwischen BNC und Bananenstecker-Kupplung

758929 Große Krokodilklemmen

758929 Große Krokodilklemmen

Spezifiziert für 300 V. Passt zu den Messleitungen 758917. Paarweise erhältlich.

 

Test- und Messtechnik Produktübersicht
Test- und Messtechnik Produktübersicht
PDF (2.80 MB)
Kontakt:
Yokogawa Deutschland GmbH
Niederlassung Herrsching
Test & Messtechnik
D-82211 Herrsching (bei München)
Tel.: +49 (0)8152 9310-0

Nachricht schreiben



Kontakt zu unserem Geschäftsbereich
Industrielle Automatisierung


Kontakt zur Vertretung in Österreich
y-Link


live chat service provider