Software zur IEC 62301 Ed.2.0 konformen Leistungsmessung

Das neue Softwarepaket bildet zusammen mit den Yokogawa Leistungs­analysatoren eine komplette Lösung zur normgerechten Bestimmung der Ruheverluste gemäß IEC62301 Ed.2.0 (international) und EN50564:2011 (europäisch).
Die Software unterstützt die Leistungs­analysatoren WT210, WT310, WT500, WT1800 und WT3000 mit sämtlich vorhandenen Schnittstellen. Sie richtet sich in erster Linie an Hersteller von Haushalts-, Audio/Video- und Kommunikationsprodukten, um die normgerechte Verlustleistung im Ruhezustand eines Gerätes nachzuweisen.

Bekanntlich birgt die Optimierung der Stand by Verluste ein enormes Einsparpotential beim elektrischen Energieverbrauch. Da auch die Konsumenten der Geräte dies mehr und mehr kritisch hinterfragen, bedeutet ein niedriger Ruhestromverbrauch ein werbewirksames Argument für die Hersteller.
Pauschal gesprochen begrenzen die EU Vorgaben den Ruhestrom­bedarf von Haushaltsgeräten auf 1 W, ab 2013 sogar auf nur noch 0,5 W. Die Umsetzung erfolgt durch die Richtlinien der IEC Kommission, die mit der IEC 62301, zweite Ausgabe, die neueste Norm vorgibt.
Gegenüber der ersten Ausgabe 2005 wurden einige Präzisierungen vorgenommen. Insbesondere der Stabilitätsbetrachtung bei der Leistungs­messung wird durch eine aufwendigere Berechnung (z.B. lineare Regression) mehr Beachtung geschenkt. Es wird auch explizit auf die Messproblematik bei niedrigen Leistungsfaktoren und hohen Strom-Scheitelfaktoren (Crest Faktor) eingegangen. Die neu definierte Bezugsgröße MCR (Maximum Current Ratio) stellt eine Abhängigkeit zur geforderten Messgenauigkeit her. Auch die Problematik hoher kapazitiver Blindströme, verursacht durch Netzeingangs­filter, wird angesprochen.

Software
Kataloge & Broschüren

Suchen Sie mehr Informationen über unsere Mitarbeiter, Technologie oder Lösungen?


Ihr Kontakt zu uns
 
Oben