Timing Test of Side-Impact Air Bag

Side-impact air bag installation varies from vehicle to vehicle. Generally it consists of a 17-liter air bag module mounted in each door panel and inflatable tubes mounted along the roof rails or in the seat. While a conventional SRS (Supplementary Restraint System) air bag system protects the driver by cushioning the secondary impact with the steering wheel during a frontal impact, the side-impact air bag is designed to gently force an occupant into the center of the vehicle and prevent contact with the door panel. Side-impact air bags are therefore designed to operate at higher inflation pressures and deflate slower than frontal-impact air bags. The critical test is the timing from the point of triggering the igniter to the point where the air bag begins to fill with gas. Ideally this time period should be less than 4 mSec. This deployment test procedure should be recorded by a high speed video camera according to SAE J211. The video tape can then be used to investigate, evaluate and analyze problems with the inflator, seat or roof rails.

Tm Appli09

Solutions
The Yokogawa Model DL708E provides the following solutions for this application:
  1. Various Plug-in Modules
  2. The DL708E has, in addition to Voltage Modules, Strain and Temperature (TC) Modules to measure pressure and temperature simultaneously. The Strain module provides transducer excitation and signal conditioning.
  3. Versatile Measurement Function, Cursors and Auto-Measurement.
  4. Time measurements of the firing pulse for the igniter to the beginning of bag inflation can be easily, efficiently and accurately made by using the several different cursor functions.

Tm Appli Auto09 2 The figure at left is an example of measuring the output of a pressure sensor in an airbag.
The trigger point is the firing pulse to the igniter. Delay time from ignition to pressure increase is measured using the cursors. Because the DL708E can display all acquired data (up to 1MW), this high speed sampling with a long time window (long time base) gives you precise measurement.

Branchen

Related Products & Solutions

DL350 Tragbarer ScopeCorder

DL350 Tragbarer ScopeCorder

Bis 8 bzw. 32 Kanäle + 16 Logik - Der DL350 ScopeCorder bietet umfangreiche Mess- und Aufzeichnungsmöglichkeiten. Durch seine kompakte Größe ist er in erster Linie ideal für den Einsatz im Feld bzw. Fahrzeug geeignet. Als tragbares, leistungsfähiges und vielseitig verwendbares Werkzeug ist der DL350 die richtige Lösung für eine "schnelle und einfache" Fehlersuche.  
  • Zwei Steckplätze für eine freie Auswahl von 18 Modultypen (CAN/LIN/SENT mit der /VE Option) 
  • Bis zu 50 Tage Echtzeit-Streaming auf die SD-Karte 
  • History-Speicher, Leistungs- und Harmonik-Funktion
  • Tragbar, Touchscreen, Akkubetrieb, GPS-Schnittstelle

DL850E/DL850EV ScopeCorder

DL850E/DL850EV ScopeCorder Standalone-System 

Bis 16 bzw. 336 Kanäle – Der DL850E ist die nächstgrößere Variante im Vergleich zu dem tragbaren DL350 und stellt zusätzlich herausragende Funktionen wie z.B. das DualCapture oder Echtzeitmathematik bereit. Durch die trotzdem noch handliche Bauweise ist der DL850E vielfältig einzusetzen, meist doch im Labor und in der Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung. 
  • 8 Steckplätze für 20 unterschiedliche Eingangsmodule (CAN/LIN/SENT Vehicle Edition) 
  • Langzeittrends bis zu 200 Tage beobachten und gleichzeitig transiente Ereignisse erfassen 
  • Echtzeit-Mathematik und Leistungs-Mathematik mit Triggererkennung 
  • History-Speicher, Harmonik und Vektordiagramm mit der Leistungsmathematik

Datenerfassungsprodukte

Die Datenerfassungssysteme von Yokogawa bieten Ihnen höchste Flexibilität und Leistungsfähigkeit zur Messung, Anzeige, Speicherung und sogar zur Auslösung unterschiedlichster physikalischer oder elektrischer Phänomene.

ScopeCorder & Transienten-Rekorder

Unser Transienten-Rekorder ist eine flexible und leistungsfähige mehrkanalige Test- und Messlösung, welche die Vorteile von einem sehr präzisen Oszilloskop und einem konventionellen Datenrecorder kombiniert. Herausragend ist der modulare Aufbau mit meist galvanisch getrennten Eingangskanälen, die schnelle Abtastrate und hohe Auflösung von 12- bis 16-Bit. Funktionen für einen kombinierten Betrieb von Oszilloskop und Recorder sowie der History-Speicher komplettieren die Vielfalt der Applikationsanwendungen.

 
Oben