How to Select Current Probe Attentuation on DLM2000 Via Communication?

When using voltage probes, please set the channel probe mode using the command :CHANnel<x>:PROBe 10.00 or 0.01.
When using  current probe, please set the channel probe mode using the command :CHANnel<x>:PROBe C10 or C0_01.
 
:CHANnel<x>:PROBe[:MODE]
     
Funciton. It sets or queries a probe's attenuation rate of each channel.
Construction. :CHANnel<x>:PROBe[:MODE] {<NRf>|C0_001|C0_002|C0_005|C0_01|C0_02|C0_05|C0_1|C0_2|C0_5|C1|C2|C5|C10|C20|C50|C100|C200|C500|C1000|C2000}
:CHANnel<x>:PROBe[:MODE]?
 <x> =from 1 to 4 (1 or 2 for DLM2022, DLM2032, and DLM2052)

Related Products & Solutions

DLM2000 MSO Series

2-Kanal DSO oder 4-Kanal Hybrid-MSO-Variante: Das DLM2000 ist eines der leistungsfähigsten Oszilloskope im Bandbreiten-Bereich von 200 bis 500 MHz mit variablen Konfigurationen in einem kompakten Design.

Digital- und Mixed-Signal-Oszilloskope

Unsere erstklassigen Oszilloskope umfassen die Serien DLM2000 und DLM4000 mit 2 oder 4 bzw. 8 analogen Eingangskanälen und 8- bzw. bis zu 24-Bit Logik-Eingang. Beide Geräteserien sind ideal für Test- und Debugging-Anwendungen in den Bereichen embedded Systeme, Automotive, Leistungselektronik und Mechatronik geeignet. Die umfangreichen Analyse-Funktionen ermöglichen es dem Kunden, für jeden Bereich von der Entwicklung, Validierung bis hin zum Prüfprozess eine passende Lösung anzubieten.

Oszilloskope

Erstklassige Digital-Oszilloskope von Yokogawa: Die Digital-Oszilloskope zeichnen sich durch eine hohe Abtastrate und eine große Auswahl von Bandbreiten aus und eignen sich für einen Einsatz im Design und der Entwicklung von elektronischen Bauteilen und Geräten. Die ScopeCorder kombinieren die Vorteile sowohl von einem Digital-Oszilloskop, als auch von einem mehrkanaligen Datenrecorder.

 
Oben