How do I Linearize an Input Signal on the DL850?

The DL850 is capable of linearizing an input signal using the Polynomial Feature in the /G3 Realtime Math option. The polynomial feature performs a fourth order polynomial calculation on the selected source waveform. To linearize the input signal using the Polynomial Feature, follow the procedures listed below:

  1. Press one of the CH1 to CH16 keys to select the source channel 
  2. Press the RealTime Math soft button to select ON
  3. Press the RealTime Math Setup soft button
  4. Use the Arrow keys and SET button to set the Operation to Polynomial
  5. Select the Source waveform
  6. Set the coefficients A, B, C, D, and E using the Jog Shuttle

Addtional Information
Please download and view the attached files for a demonstration of the Polynomial feature on the DL850. The attached example details a thermistor that has been conditioned to produce a duty-cycle variation on a square wave. The duty-cycle as a percentage is NOT linear with respect to the value of the thermistor temperature.

The individual polynomial coefficients can be saved as a setup file on the DL850. The attached Excel worksheet contains the parameters and the error calculation for each duty cycle. For a quick online calculator that can be used as a reference for the coefficient calculation, click on the link provided. 
                
               http://www.xuru.org/rt/PR.asp#CopyPaste

The square wave pulse train is decoded by the Duty Cycle feature of the /G3 Realtime Math. The resulting waveform is again processed using the polynomial feature to linearize the input signal. Thus the temperature measurement is linear to the duty-cycle and the remaining error due to linearization is known for each value of duty-cycle input.

Related Products & Solutions

Datenerfassungsprodukte

Die Datenerfassungssysteme von Yokogawa bieten Ihnen höchste Flexibilität und Leistungsfähigkeit zur Messung, Anzeige, Speicherung und sogar zur Auslösung unterschiedlichster physikalischer oder elektrischer Phänomene.

Oszilloskope

Erstklassige Digital-Oszilloskope von Yokogawa: Die Digital-Oszilloskope zeichnen sich durch eine hohe Abtastrate und eine große Auswahl von Bandbreiten aus und eignen sich für einen Einsatz im Design und der Entwicklung von elektronischen Bauteilen und Geräten. Die ScopeCorder kombinieren die Vorteile sowohl von einem Digital-Oszilloskop, als auch von einem mehrkanaligen Datenrecorder.

Schnelle Datenerfassungssysteme

Die Hochgeschwindigkeits-Datenerfassungssysteme von Yokogawa bieten eine höchste Isolierung, Auflösung, Abtastrate und Speichertiefe, mit unabhängiger Hardware pro Kanal und einfacher zu verwendender Software.

ScopeCorder & Transienten-Rekorder

Unser Transienten-Rekorder ist eine flexible und leistungsfähige mehrkanalige Test- und Messlösung, welche die Vorteile von einem sehr präzisen Oszilloskop und einem konventionellen Datenrecorder kombiniert. Herausragend ist der modulare Aufbau mit meist galvanisch getrennten Eingangskanälen, die schnelle Abtastrate und hohe Auflösung von 12- bis 16-Bit. Funktionen für einen kombinierten Betrieb von Oszilloskop und Recorder sowie der History-Speicher komplettieren die Vielfalt der Applikationsanwendungen.

 
Oben