Mehr Mikrocontroller – mehr MSOs

Mikrocontroller halten - für den »Normalverbraucher« fast unbemerkt - Einzug in immer mehr Bereiche des Alltags. Markttrends bei Mikrocontrollern, FPGAs, ASICs und Mixed-Signal-ICs sowie generelle Markttrends in Europa zeigen, dass Entwickler heute nicht nur die Eigenschaften eines Oszilloskops bei der Entwicklung und der Fehlersuche bei Embedded-Systemen benötigen, sondern zunehmend auch integrierte Logikanalyse-Funktionen. Den gestiegenen Anforderungen kommt Yokogawa mit dem neu entwickelten MSO DL9710L nach.
Erschienen in: Markt & Technik 15/2007

Related Products & Solutions

Digital- und Mixed-Signal-Oszilloskope

Unsere erstklassigen Oszilloskope umfassen die Serien DLM2000 und DLM4000 mit 2 oder 4 bzw. 8 analogen Eingangskanälen und 8- bzw. bis zu 24-Bit Logik-Eingang. Beide Geräteserien sind ideal für Test- und Debugging-Anwendungen in den Bereichen embedded Systeme, Automotive, Leistungselektronik und Mechatronik geeignet. Die umfangreichen Analyse-Funktionen ermöglichen es dem Kunden, für jeden Bereich von der Entwicklung, Validierung bis hin zum Prüfprozess eine passende Lösung anzubieten.

Oszilloskope

Erstklassige Digital-Oszilloskope von Yokogawa: Die Digital-Oszilloskope zeichnen sich durch eine hohe Abtastrate und eine große Auswahl von Bandbreiten aus und eignen sich für einen Einsatz im Design und der Entwicklung von elektronischen Bauteilen und Geräten. Die ScopeCorder kombinieren die Vorteile sowohl von einem Digital-Oszilloskop, als auch von einem mehrkanaligen Datenrecorder.

 
Oben