Wirkungsgradbestimmung von elektrischen Maschinen

Herunterladen (1.6 MB)

Präzisions-Leistungsmessung in der industrienahen Forschung:
Wirkungsgradbestimmung von elektrischen Maschinen.

Erschienen in: Elektronik Messen und Testen, Ausgabe 09/2018 
© 2018 WEKA Fachmedien GmbH, 85540 Haar b. München

 

Related Products & Solutions

WT1800E Präzisions-Leistungsanalysator

Der WT1800E ist ein flexibler und zuverlässiger Leistungsanalysator, der eine Leistungsmessgenauigkeit von ±(0,05 % des Messwerts + 0,05 % des Effektivwert-Messbereichs) gewährleistet. Er kann Oberschwingungen bis zur 500. Ordnung der 50/60-Hz-Grundfrequenz analysieren. Mit bis zu 6 Eingangskanälen, vielfältigen Anzeige- und Analyse-Funktionen sowie PC-Schnittstellen ist der WT1800E ideal für unterschiedlichste Anforderungen aus den Bereichen Energieeffizienz und Analyse von Oberschwingungen geeignet.

WT3000E Präzisions-Leistungsanalysator

Der Präzisions-Leistungsanalysator WT3000E zeichnet sich durch eine sehr hohe Leistungsmessgenauigkeit von ± (0,01 % des Messwerts + 0,03 % des Effektivwert-Messbereichs) bei Grundfrequenzen aus. Mit bis zu vier Leistungsmesskanälen und einem Eingang für Drehmoment und Drehzahl können Wirkungsgrade bestimmt werden. Perfekt bietet sich der WT3000E auch für Harmonischen-Analysen, Flicker-Analysen und Standby-Messungen nach neuesten IEC sowie EN Normen an.

WT5000 - Präzisions-Leistungsanalysator

Der Präzisions-Leistungsanalysator WT5000 definiert die neue Referenz in der Leistungsmesstechnik mit einer aktuell weltweit höchsten Grundgenauigkeit von ± (0,01 % des Messwerts + 0,02 % des Effektivwert-Messbereichs). Jedes erdenkliche Anwenderszenario wird durch die modulare Bauweise (Self-Service) sowie durch die mögliche Kaskadierung realisiert: bis zu 28 Leistungsmesskanäle plus 16 Motoreingänge gewährleisten vollumfängliche Messungen. Die neue „Digital Parallelpfad-Technologie“, wie auch die Harmonischen-Analyse (bis zur 500. Ordnung) runden den Leistungsumfang ab.

Digitale Leistungsanalysatoren

Für einen effizienten Energie-Einsatz wird eine genauere und zuverlässigere Leistungsmessung immer wichtiger. Einschwingvorgänge, STANDBY-Modus, Transformatoren, Tests und verzerrte Signale durch Inverter, Motoren, Beleuchtungsschaltungen, Stromversorgungen etc., erfordern stabile, vertrauenswürdige und normgerechte Messungen.

 
Oben